„Wir bleiben da“: Versorgung durch Apothekerinnen und Apotheker kennt keine Pause

Auch an den Weihnachts- und Neujahrsfeiertagen stehen Apothekerinnen und Apotheker den Menschen rund um die Uhr zur Verfügung. Denn ihr Motto lautet: „Wir sind da. Und wir bleiben da. Für Sie.“ Bereitschaftsdienste sind eine von der Bevölkerung sehr geschätzte Versorgungsleistung in Notfällen und ein unverzichtbarer Beitrag in der umfassenden Gesundheitsversorgung. Apothekerinnen und Apotheker stellen sicher, dass akut benötigte Medikamente auch nachts und während der Feiertage erhältlich sind. Jede Nacht haben in Österreich rund 265 Apotheken Bereitschaftsdienst.

Hochbetrieb bei dienstbereiten Apotheken

Akute Gesundheitsprobleme treten besonders in den kalten Wintermonaten verstärkt auf – sehr oft auch mitten in der Nacht oder an Sonn- und Feiertagen. Die Bereitschaftsdienste der Apotheken sind daher gerade zu Weihnachten und in den beiden Wochen danach besonders gefragt. Sowohl am Donnerstag, 24.12., als auch am Donnerstag, 31.12., sind alle Apotheken in Österreich mindestens bis 12 Uhr mittags geöffnet.

Jede Apotheke in Österreich hat durchschnittlich 50 Stunden pro Woche geöffnet. Notfälle halten sich jedoch nicht an reguläre Öffnungszeiten. Mit den 265 Apotheken, die jede Nacht bzw. an Sonn- und Feiertagen Bereitschaftsdienste versehen, ist sichergestellt, dass alle Patientinnen und Patienten mit kleinen oder größeren Sorgen rund um die Uhr von den Apothekerinnen und Apothekern das bekommen, was sie benötigen – Arzneimittel inklusive Beratung.

Comments are closed.